Neues vom Verein FÜR PANKOW - Offizielle Internetseite FÜR PANKOW

Direkt zum Seiteninhalt

TIC NEWS AUGUST 2021

Offizielle Internetseite FÜR PANKOW
Veröffentlicht von in Kunst und Kultur · 30 August 2021
Feste Feiern.

Sommerfeste, Bürgerfeste, Parkfeste, Wahlkampf- und Ortsteilsfeste... die Veranstaltungskalender für August und September sind
prall gefüllt mit echten, analogen Gelegenheiten zum Netzwerken, Austauschen, Unterhalten, Musik hören, Lachen und Feiern.
Auch in Pankow scheint es das erklärte Ziel zu sein, den Sommer voll auszukosten und jede Gelegenheit für echte Begegnungen auszunutzen.
Gastronomie, Kultur und Tourismusbranche atmen endlich wieder auf und erfreuen sich - vorsichtig optimistisch - an der guten Auftrags- und
Buchungslage. Doch der nahende Herbst und steigende Inzidenzen schicken ihre Vorboten voraus. Es bleibt deshalb die Forderung an
die Politik, alle Weichen dafür zu stellen, dass ein neuerlicher Lockdown der Branchen verhindert wird und dass wichtige Maßnahmen zur Unterstützung
von Kultur und Tourismus bis mindestens zum Jahresende erhalten bzw. verlängert werden.

Termine für Feste, Neuigkeiten und Wissenswertes gibt es hier im Newsletter.

   


Das war der Sommerempfang der Pankower Vereine 2021....

Über 200 Personen fanden auf Einladung von 17 Pankower Vereinen am Freitag, den 20.08. zur ersten Sommeredition des sonst
traditionellen Neujahrsempfang der Pankower Vereine in Berlin Buch zusammen. Musikalisch untermalt wurde das Fest von
der (Pankower) Band "Prag".

Bei gut gekühlten Getränken, köstlichem Essen, tollem Service und trockenem Wetter wurde bis spät in die Nacht geredet, kennengelernt,
genetzwerkt, gegessen, gelacht und sich ausgetauscht.


Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden, an alle Partnervereine und an unsere Sponsoren:

von Poll Immobilien, Berliner Sparkasse, Markisen Müller, KfZ Lindner, sowie unserem Medienpartner Mein4tel und unserem Gastgeber Jörg Adler
von Q Bier.

Danke an dieser Stelle auch für die tollen Fotos; Fotocredit: @putnoki.photo









Pankower "Ortsteilstammtische Kultur / Tourismus" - Rückblick Blankenburg und Änderung Termine


Am 11. August fand -  in enger Kooperation mit den Garten- und Siedlerfreunden Anlage Blankenburg e.V. - der erste
"Ortsteilstammtisch Tourismus" für Blankenburg und die Stadtrandsiedlung Malchow statt. Gemeinsam mit den Teilnehmenden wurde
erörtert und besprochen, welche touristischen Potentiale der Ortsteil bietet, welche Projektideen konkretisiert werden sollen, wo die
Schwierigkeiten und Besonderheiten liegen und wie zukünftige
Entwicklungen mitgedacht werden können. Das Protokoll geht den Teilnehmenden zu.



Neue Termine für die Ortsteilstammtische in Karow und Pankow Heinersdorf!
 
Anders als im letzten Newsletter angekündigt, finden die beiden nachfolgenden Veranstaltungen bereits am 30.08. in Karow (Ort wird noch
bekannt gegeben) und am 06.09.2021 in Pankow-Heinersdorf (Nachbarschaftshaus "Alte Apotheke") statt. Der Termin für die
Abschlussveranstaltung bleibt unverändert - diese findet am 13. September 2021 in Prenzlauer Berg (Mauersegler) statt.

In Anwesenheit der Stadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales, Frau Rona Tietje und der Wirtschaftsförderung Pankow wollen wir gemeinsam
einen Blick auf die aktuelle Situation werfen und ins Gespräch kommen über touristische Perspektiven, Potentiale, Projekte, Netzwerke und
Kooperationen. Die Einladungen mit Details erfolgen in Kürze.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei.
Da die Plätze beschränkt sind, ist eine Anmeldung erforderlich. Gern formlos per Email unter Angabe von Name, Organisation,
Teilnehmerzahl und Handynummer an sandra.vogt@tic-berlin.de.



Weißenseer Kultursommer vom 29. August bis zum 26. September

 
Eröffnet wird er am 29. August um 15 Uhr mit einem Konzert von Ensembles der Pankower Musikschule Béla Bartók auf der
großen Freilichtbühne Weißensee. Der Eintritt zum Eröffnungskonzert ist frei, Spenden sind aber willkommen. Parallel dazu lädt das
Kinder- und Jugendkulturzentrum Maxim ab 16Uhr zu einem Sommerfest ein. Das Fest beginnt mit der Buchlesung des Weißenseer
Autors Michael Petrowitz. „Das wilde Uff“. Umrahmt wird das Fest mit Mal- und Bastelaktionen, Kreativständen, einem Mit-Mach-Zirkus
und bunten Seifenblasen. Das Sommerfest findet mit finanzieller Unterstützung des Bezirksamtes Pankow, von Benn Weißensee und in
Zusammenarbeit mit dem OC23 Kinderring, dem Frei-Zeit-Haus Weißensee und der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek statt.
 Alle weiteren kulturellen Veranstaltungen sind auf www.weissensee-kultur.de zu finden.
Alle Veranstaltungen und Aktionen finden auf Initiative von Nachbarn, Künstlern, Vereinen, Spielorten und Planungsteams statt und jeder kann
bis zum 26. September noch Veranstaltungen und Aktionen organisieren und über die genannte Website ankündigen



Rettung der Kulturbrauerei – Bezirksamt Pankow soll Bebauungsplan aufstellen

 
"Die Lokalpolitik will verhindern, dass Kulturräume in Büroflächen umgewandelt werden – ein Bebauungsplan soll die kulturelle Nutzung sichern.
 
Der Bezirk Pankow will den Erhalt der Kulturbrauerei planungsrechtlich sichern. Einen entsprechenden Vorbeschluss fasste der
Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bei der Sitzung am 17.08. Demnach soll das Bezirksamt die kulturelle
Nutzung durch die Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplans sicherstellen.
 
Das Votum ist formal nur eine "Empfehlung", ein endgültiger BVV-Beschluss im September dazu ist damit aber praktisch sicher. "Es besteht
parteiübergreifend nun Einigkeit, die kulturelle Nutzung zu erhalten", sagt Sören Birke dazu, der die Eventlocations "Kesselhaus" und
"Maschinenhaus" im Auftrag des Landes Berlin betreibt. "Das ist fast schon revolutionär - die Sicherung der Kultur ist 20 Jahre lang versäumt worden."..."



Siegerentwurf „Pankower Tor“

Sechs Planerteams haben im Rahmen des Workshopverfahrens Konzepte für ein lebenswertes, urbanes Stadtquartier auf dem ehemaligen
Rangierbahnhof in Pankow ausgearbeitet. In der finalen Jurysitzung am 12. August 2021 wurden die Sieger gekürt:
Nöfer und CKSA l Christoph Kohl Stadtplaner Architekten.
Ihr Entwurf beinhaltet ein großes Fahrradkaufhaus mit Werkstätten, „Pedaleum“ genannt, nahe am Radweg „Panketrail“, ein neues
Stadthaus am Bahnhof Pankow, ein Hochhaus am östlichen Rand des Areals, das dieses neue Quartier weithin sichtbar ankündigt
sowie architektonisch vielfältige Häuser, die große grüne Höfe umschließen und die Mieter so vor dem Verkehrslärm schützen.



© 2021 Verein FÜR PANKOW e.V.
Letzte Änderung am 10.09.2021



Homepage-Sicherheit
Zurück zum Seiteninhalt